else

Beschreibung

if...else erlaubt mehr Optionen als das einfache if. Es erlaubt, mehrere Variablen hintereinander abzufragen. Der else-Teil wird dann ausgeführt, wenn die Bedingung im if-Teil false ist. Auf den else-Teil kann wieder ein if folgen, sodass viele sich gegenseitig ausschließende Konditionen gestestet werden können.

Dabei wird immer weiter fortgefahren, bis ein Test auf true evaluiert wird. Daraufhin wird dessen zugehöriger Code ausgeführt, woraufhin das Programm ans Ende des kompletten if...else-Konstrukts springt. Wenn ein Default-else-Teil vorhanden ist, wird dieser ausgeführt, wenn alle anderen Tests auf false evaluiert wurden.

Ein else if-Block kann benutzt werden ohne einen terminierenden else-Block und umgekehrt. Somit ist eine unbegrenzte Anzahl an else ifs möglich.

Syntax

if (condition1) { // Tue Task 1 } else if (condition2) { // Tue Task 2 } else { // Tue Task 3 }

Parameter

  • condition: Die Bedingung, die abgeprüft wird. Evaluiert zu true oder false.

Rückgabewert

Nichts.

Beispielcode

Der folgende Code testet einige Werte in den Bedingungen ab. Im Detail handelt es sich um ein simples Temperaturwarnsystem.

if (temperature >= 70) { // Schalte das System ab. } else if (temperature >= 60) // 60 <= temperature < 70 // Schicke dem Benutzer eine Warnung. } else { // temperature < 60 // Keine Probleme erkannt. }

Siehe Auch

Please note: These are affiliate links. If you buy the components through these links, We may get a commission at no extra cost to you. We appreciate it.