digitalRead()

Beschreibung

Liest einen Wert von einem vorgegebenen Digitalpin ein, entweder HIGH oder LOW.

Syntax

digitalRead(pin)

Parameter

  • pin: Die Nummer des Arduino-Digitalpins, welcher gelesen werden soll.

Rückgabewert

HIGH oder LOW.

Beispielcode

Setzt Pin 13 auf den gleichen Wert wie Pin 7, welcher als Eingang definiert ist.

int ledPin = 13; // LED verbunden mit Digitalpin 13 int inPin = 7; // Button verbunden mit Digitalpin 7 int val = 0; // Variable, um den gelesenen Wert zu speichern void setup() { pinMode(ledPin, OUTPUT); // Setzt den Digitalpin 13 als Outputpin pinMode(inPin, INPUT); // Setzt den Digitalpin 7 als Intputpin } void loop() { val = digitalRead(inPin); // Liest den Inputpin digitalWrite(ledPin, val); // Setzt die LED auf den Wert des Buttons }

※ Anmerkungen und Warnungen:

  • Wenn der Pin nicht mit irgendetwas verbunden ist, kann digitalRead() entweder HIGH oder LOW (das passiert völlig zufällig) zurückgeben.
  • Die analogen Inputpins können als Digitalpins verwendet werden mit den Namen A0, A1, etc. Eine Ausnahme bilden die Pins A6 und A7 von Arduino Nano, Pro Mini und Mini, die nur als analoge Eingänge verwendet werden können.
int ledPin = A5; // LED verbunden mit Digitalpin A5 int inPin = A0; // Button verbunden mit Digitalpin A0 int val = 0; // Variable, um den gelesenen Wert zu speichern void setup() { pinMode(ledPin, OUTPUT); // Setzt den Digitalpin A5 als Outputpin pinMode(inPin, INPUT); // Setzt den Digitalpin A0 als Intputpin } void loop() { val = digitalRead(inPin); // Liest den Inputpin digitalWrite(ledPin, val); // Setzt die LED auf den Wert des Buttons }

Siehe Auch

Please note: These are affiliate links. If you buy the components through these links, We may get a commission at no extra cost to you. We appreciate it.